Regionalprodukte

Alles für ein gutes Menü

 Olivenöl

Zusicherung

Das Olivenöl stammt von einem landwirtschaftlichen Einzelbetrieb im Comtat in der Provence. Die Oliven wurden von Hand gepflückt und in der Ölmühle La Colombe in Malemort verarbeitet. Diese Ölmühle verarbeitet nur Oliven der regional typischen Sorte Verdale, extra vierge und erste Pressung und selbstverständlich Kaltpressung. Die 1933 erbaute Mühle arbeitet, obwohl automatisiert nach der traditionellen Methode, das bedeutet Pressung und nicht Zentrifugieren oder Extrahieren.

 

Es ist eine gute Entscheidung, das von Regiola  vertriebene Olivenöl zu verwenden.

Dieses Olivenöl, gereift in den 2500 Sonnenstunden der Provence am Fuße des Mont Ventoux, wurde von Hand gepflückt. Die schonende Pressung in der Ölmühle La Colombe in Malemort garantiert höchste Güte und einen einzigartigen Geschmack. Die Olivensorte Verdale de Carpentras oder mit anderen Namen „Aglandau“ ist eine für die Vaucluse typische Olivensorte. Verdale de Carpentras mit Geschmacksnoten von Artischocken und Mandeln ist die Seele der regionalen mediterranen Küche.

Regiola  kauft dieses Öl direkt vor Ort beim Erzeuger der Oliven und des Öls persönlich zu ihrem Preisvorteil in größeren Gebinden und füllt es nach Bedarf in verbraucherfreundliche 0,5 l Flaschen. Im Vergleich zu den Preisen der Olivenölen Südfrankreich’s aus Nyons und Les Beaux können wir so ein hochwertiges Olivenöl zu vergleichsweise vernünftigen Preisen anbieten. Mehr über Olivenöle, seine Verwendung bei Speisen und viele Rezepte und Menüvorschläge finden Sie auf unseren Internetseiten bei http://www.regiola.de.