Regiola  Regiola-Brief 2007 Nr. 13

 

Regiola Frische-Service wieder wie gewohnt. Bestellen wie immer telefonisch unter 06401 2107662, Fax 06401 2107665, per E-Mail frische-direkt@regiola.de oder übers Internet unter http://www.shopregiola.de und Auslieferung Freitags. Auch das Probierlädchen wird wieder wie gewohnt Freitags und Samstags ab 19 Uhr geöffnet sein.

 Mundartfestival am 2.9.2007 im Ortsteil Amönau der Stadt Wetter bei Marburg mit über 40 Ständen steht unter dem Motto "Kräuter, Küche und Kornbrenner". Regiola finden Sie dort auch mit seinem Stand. Wie immer servieren wir was Leckeres aus der Region. Zucchinisuppe, Salatteller mit Kräuter und Salatsoßen verschiedener Essige und gebratene Wurstpiesschen stehen auf dem Speiseplan. Mehr über den Markt bei http://www.kraeuterfestival.de/

Menüabend am 8.9.2007 im Probierlädchen von Regiola. (vom 15. auf den 8. verlegt, da Gießen, Katharinengasse ausfällt). Zwar sind wir am 2.9. in Amönau,  aber am 8.9. bieten wir hier im Probierlädchen (statt Katharinengasse in Gießen) etwas für Sie. Handgemacht Nudeln mit Walnusspesto. Den Zugang zu diesem Menü öffnet eine herzhafte Zucchinisuppe. In der Mitte des Menüs gibt es zarteste Lammleber mit Apfelringen. Zum Schluß Apfelpüree mit Mac Vin. Dazu eine Reise durch das Burgund, den französischen Jura, einem Biowein aus der Côtes du Rhône, und von der Côtes du Ventoux. Dieses Gourmetereignis können wir incl. aller Getränke für 22,50 € nur bei Voranmeldung (Plätze nur in beschränkter Zahl verfügbar) anbieten.

 Neuer Wochenmarktstandort von Regiola in Neukirchen/Knüll. Ab 11.9. 2007 wird Regiola auf dem Wochenmarkt im Kneipheilbad und Luftkurort Neukirchen jeweils Dienstags von 8 bis 13 Uhr mit seinem Stand und seinen Produkten vertreten sein. Ob sich auch im Landkreis Gießen ein Standort finden lässt wird sich zeigen – aber schließlich gibt es im Umkreis von 50 km jeweils Freitags den Frische-Service frei Haus.
Neukirchen im Knüll mit seinem Märchenhaus hinter dem Markt in dem die Neukirchener Märchenerzählerin Gudrun Grünberg als Service für ihre Stadt Märchenerzählungen anbietet, ist sicherlich ein Ausflug wert. Wir werden bestimmt mehr davon berichten.

 Das Gartenjahr geht zu Ende. Die kalten, feuchten Nächten und die reifen Brombeeren lassen das Ende des Gartenjahres ahnen. Langsam gilt es die ersten Vorbereitungen im Garten für den Winter zu treffen. Wo es unter den Immergrünen trotz der Regenperioden doch etwas trocken geblieben ist, sollte gewässert werden. Die abgeblühten Frühjahrsstauden sollten nicht mehr gedüngt werden, damit die Triebe kräftig und nicht zu weich in den Winter gehen. Bei grünem Laub ist es jetzt noch leicht abgestorbene Zweige zu erkennen und zu entfernen. Es beginnt nach Pflanzennachbarschaftsbeziehungen die neue Serie „Unkräuter zeigen den Boden an“. Nach und nach auf den Gartenseiten von Regiola wird diese Serie veröffentlicht.

Regiola, alle Zutaten zum guten Menü

Dr. Thomas Haag, Münsterstrasse 20, 35447 Reiskirchen

Tel. 06401 2107662, Fax 06401 2107665, E-Mail info@regiola.de